Land unterstützt den Hessischen Chorverband mit bis zu 14.000 Euro

CDU-Landtagsabgeordneter Max Schad überbringt gute Nachricht aus Wiesbaden

Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad in Wiesbaden erfahren hat, erhält der Hessische Chorverband mit Sitz in Nidderau eine Projektförderung in Höhe von bis zu 14.000 Euro aus Landesmitteln. Das Geld soll zweckgebunden u.a. für die Betreuung der Kinder- und Jugendchöre sowie für die Anschaffung von Instrumenten und Notenmaterial verwendet werden. „Das Land Hessen, aber insbesondere auch der Main-Kinzig-Kreis, kann sich glücklich schätzen über eine aktive und bunte Sängerszene. Besonders das Thema Jugendarbeit wird in den heimischen Vereinen groß geschrieben. Darüber hinaus verbindet der Chorgesang alle Generationen. Ich freue mich daher, dass die Landesregierung die Arbeit des Hessischen Chorverbandes als Dachorganisation finanziell unterstützt“, so Max Schad.