500.000 Euro Soforthilfe für hessische Kinos

Zur von der Hessischen Filmförderung für die Kinos bereitgestellten Soforthilfe erklärte der zuständige Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Michael Reul:
„In Corona-Zeiten leiden auch die hessischen Kinos unter der Krise. Um den Lichtspielhäuser, die uns ansonsten mit viel Kreativität und Hingabe erfreuen und in die unterschiedlichsten Filmwelten entführen, finanziell unter die Arme zu greifen, stellt die HessenFilm und Medien GmbH eine Soforthilfe von 500.000 Euro bereit. Damit es auch nach der Pandemie auch in den hessischen Kinosälen weiter heißt, ‚Film ab!‘.“