Schützenverein Geislitz profitiert von Sportland Hessen

Michael Reul und Joachim Schmidt besuchen Linsengerichter Verein
Landtagsabgeordneter Michael Reul und der Linsengerichter CDU-Fraktionsvorsitzende Joachim Schmidt freuen sich über eine Zuweisung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport an den Schützenverein Geislitz. Wie Michael Reul mitteilt, erfolgt die Förderung im Rahmen des Sonderprogramms Sportland Hessen mit einem Betrag in Höhe von über 22.000 Euro.
Anlässlich eines Besuchs der beiden Politiker stellte der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Jens Müller, gemeinsam mit seinem Team die bereits durchgeführten und anstehenden Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen vor. Auf dem Programm stehen dabei unter anderem die Erneuerung der Dachfläche, eine behindertengerechte Toilette und beispielsweise die Erneuerung des Feststoffbrennkessels.
Reul und Schmidt zeigten sich im Gespräch beeindruckt, von der Bereitschaft der Vereinsmitglieder, im Zuge der Maßnahmen einen großen persönlichen Beitrag mit Eigenmitteln und Eigenleistungen in das ehrgeizige Modernisierungs- und Sanierungskonzept einzubringen.
„Wir freuen uns über das große Engagement der Vereinsmitglieder. Der Schützenverein Geislitz 1962 e. V. hat das Ziel, den Schießsport auch in Zukunft in einem sanierten und modernen Schützenhaus anbieten zu können. Dieses Projekt wird von der Landesregierung und von der örtlichen CDU nachhaltig unterstützt“, so Reul und Schmidt am Rande des Besuchs.