500 Euro für das Rodenbacher Blasorchester

CDU-Landtagsabgeordneter Max Schad überbringt gute Nachrichten aus Wiesbaden

Gute Nachrichten für das Rodenbacher Blasorchester: Die Musiker erhalten 500 Euro aus dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mit, der den Zuschuss aus Wiesbaden vermittelt hatte.

Das Rodenbacher Blasorchester wurde im Jahr 1989 als Unterabteilung gegründet. Seitdem ist der Verein stetig gewachsen und zählt mittlerweile über 130 aktive und 100 passive Mitglieder. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Blasmusik als Tradition zu erhalten; ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Jugendarbeit.